Datenschutzerklärung

Consulting4Drive misst dem Datenschutz hohe Priorität bei. Daher wollen wir Ihnen und Ihrer Privatsphäre auch beim Besuch unserer Homepage die höchstmögliche Sicherheit bieten. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

Consulting4Drive ist ein Unternehmen der IAV-Gruppe, siehe auch www.iav.com.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher ist die

Consulting4Drive GmbH
Hallerstraße 6
10587 Berlin

Vertreten durch die Geschäftsführer Michael Junger, Timm Kellermann, Matthias Kratzsch
E-Mail: info@consulting4drive.com

Bei Fragen zum Datenschutz, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten, per E-Mail an:datenschutzbeauftragter@consulting4drive.com

Welche Daten verarbeiten wir für welche Zwecke?

Sie können unsere Webseite grundsätzlich ohne Preisgabe Ihrer Identität besuchen.Der Zugriff auf unsere Webseite wird durch unseren Server in einem so genannten Logfile protokolliert. Dies erfolgt zu statistischen Zwecken und soweit dies für Sicherheitszwecke erforderlich ist. Im Logfile des Webservers werden folgende Daten gespeichert: IP-Adresse des Besuchers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, aufgerufene URL, Referer (soweit vom Client übermittelt), Browser und Version (soweit vom Client übermittelt). Diese Daten werden 28 Tage aufbewahrt.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis.Allerdings kann es für die Inanspruchnahme einiger Services, die wir auf unseren Webseiten anbieten, notwendig sein, weitere Daten von Ihnen zu verarbeiten. Dabei handelt es sich um:

Bewerbungsverfahren

Sie können uns Ihre Unterlagen über das konzernweite Online-Bewerbungsportal der IAV-Gruppe oder auch per E-Mail oder postalisch zukommen lassen.

Eine Bewerbung über das Karriereportal der IAV-Gruppe erfolgt generell verschlüsselt. Für den Versand von E-Mails über Ihren jeweiligen Provider können wir jedoch keine Haftung übernehmen.

Für die Teilnahme an einem Bewerberverfahren benötigen wir, je nach Art der Bewerbung, Ihre Kontaktdaten, Ihre E-Mail-Adresse, Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation in Form von Ausbildungs- und Abschlusszeugnissen bzw. Arbeitgeberzeugnissen sowie Ihren beruflichen Lebenslauf.

Mit der Bewerbung bei uns stellen Sie Ihre personenbezogenen Daten allen Gesellschaften der IAV-Gruppe zur Verfügung. Grundsätzlich haben nur jene Personen Zugriff auf Ihre Daten, die intern mit der Besetzung der ausgeschriebenen Stelle befasst sind. Für den Fall, dass Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt keine geeignete Position angeboten werden kann, speichern wir Ihre Daten auch über den Ablehnungszeitraum hinaus, so dass Ihre Bewerbung auch bei zukünftigen Stellenausschreibungen Beachtung finden kann. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie der Speicherung jederzeit widersprechen. Wir speichern Ihre Daten über den Ablehnungszeitpunkt neun Monate hinaus.

Die von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsvorgangs zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden für alle Gesellschaften der IAV-Gruppe durch die IAV GmbH verarbeitet.Möchten Sie Ihre Unterlagen tatsächlich nur der Consulting4Drive zur Verfügung stellen, lassen Sie uns die Bewerbung mit einem entsprechenden Hinweis bitte in Papierform an die Adresse

Consulting4Drive GmbH
Hallerstraße 6
10587 Berlin

zukommen.

Sollten Sie eine der im Rahmen des Bewerbungsvorgangs erteilten Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen wollen, kontaktieren Sie uns bitte per Brief oder schreiben Sie eine Mail an karriere@iav.de.

Kontaktformulare / Bestellformulare

Für die Nutzung etwaiger Kontakt- oder Bestellformulare ist es notwendig, dass wir Ihre Anrede, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse verarbeiten, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Weitere Daten können Sie optional angeben.

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Erbringung unserer Dienstleistungen und insbesondere zur Durchführung unserer Verträge oder vorvertraglichen Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge.Zudem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt.

Die weiteren Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen entnehmen.

Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich insoweit, wie sie notwendig ist, um den Betrieb unserer Webseite und der auf dieser bereitgestellten Informationen gewährleisten zu können.

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über diesen Zweck hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Wie verfolgen folgende berechtigte Interessen:

  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache;
  • Einsatz von Cookies zur Analyse des Nutzungsverhaltens auf der Webseite;
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs;
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten;
  • Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Ihre E-Mail-Adresse zu Kontaktzwecken) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind von diesem nicht betroffen.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO)

Sofern Ihre Bewerbung zu einem Beschäftigtenverhältnis führt, werden Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen notwendig ist, an staatliche Einrichtungen und Behörden, wie bspw. Sozialversicherungsträger übermittelt. Zudem können wir gesetzlich verpflichtet sein, personenbezogene Daten an staatliche Stellen zu übermitteln, um regulatorischen Anforderungen zu genügen.

Wer bekommt meine Daten?

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur insoweit Sie dieser zugestimmt haben, die Weitergabe zur Durchführung eines Vertragsverhältnisses oder zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist oder auf Grund einer gesetzlichen Verpflichtung.

Soweit für den jeweiligen Zweck erforderlich, werden im Rahmen der gesetzlichen Befugnisse Ihre personenbezogenen Daten gegenüber folgenden Kategorien von Empfängern innerhalb der EU offengelegt, beispielsweise:­

  • IT-Dienstleister;­
  • Marketingdienstleister;­
  • Personaldienstleister;­
  • Service-Dienstleister an unseren Standorten;­
  • Logistikunternehmen.

Und sofern Sie die auf unseren Webseiten angebotenen Dienste von Dritten nutzen:

  • Facebook;
  • LinkedIn.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erbringung unserer Services notwendig ist.

Logfiles

Logfiles über die Besucher unserer Webseite werden in regelmäßigen zeitlichen Abständen, grundsätzlich alle 28 Tage gelöscht.

Bewerbungsunterlagen

Resultieren aus einem Bewerbungsvorgang keine weiteren Aktivitäten und kommt kein Beschäftigungsverhältnis zustande, so löschen wir die übermittelten personenbezogenen Angaben nach neun Monaten.

Welche Betroffenenrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten aus Art. 21 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen der Bereitstellung der auf unseren Webseiten angebotenen Informationen müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für deren Betrieb oder die im Speziellen angebotenen Services, die Sie in Anspruch nehmen möchten, erforderlich oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

 

Jegliche weitergehende Bereitstellung von Informationen über Ihre Person (wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse) erfolgt auf freiwilliger Basis und ist nicht zwingend notwendig.

Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung durch.

Cookies

Beim Besuch unserer Webseiten werden Cookies auf Ihrem Computer hinterlegt. Diese Cookies dienen dazu, unseren Internet-Auftritt benutzerfreundlicher zu gestalten. Sogenannte Session-Cookies werden verwendet, um die Navigation nach der Sprachauswahl und den Zugriff auf die benutzergeschützten Bereiche nach der Authentifizierung zu steuern. Diese Cookies werden beim Schließen des Browser-Fensters automatisch gelöscht.

Für die Webstatistik arbeiten wir mit stationären Cookies, die eine Identifizierung auch über die Browser-Session hinaus ermöglichen.

Sie können das Setzen von Cookies jederzeit verhindern. Wählen Sie dafür bitte in Ihrem Internet-Explorer die Einstellung „Automatische Cookie-Behandlung aufheben“ aus. Bitte beachten Sie bei dieser Entscheidung, dass Ihnen der Zugriff auf den benutzergeschützten Bereich danach nicht möglich ist.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Übermittlung personenbezogener Daten findet statt, soweit dies im Einzelfall erforderlich ist oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Wir weisen darauf hin, dass wir in den Fällen, in denen in Drittländern kein dem in der EU vergleichbares Schutzniveau für personenbezogene Daten existiert, von uns Schutzmaßnahmen und Garantien nach den Artt. 45 ff. DSGVO eingesetzt werden. Insbesondere nutzen wir dafür die EU-Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission.

Funktionen von Drittanbietern

 

„Teilen“-Buttons für Social Media (LinkedIn, Facebook)

Auf dieser Webseite finden sich mit dem Datenschutz konforme Buttons, die das Teilen von Seiten auf sozialen Netzwerken ermöglichen. Diese Buttons sind als externe Links umgesetzt (für Facebook z. B. mit „sharer.php“). Eine Übertragung von Nutzerdaten findet daher erst nach einem Klick hierauf statt, und erfolgt dann auf der Webseite des sozialen Netzwerks. Die Daten werden daher nicht auf der Website www.consulting4drive.com übertragen.

Links Dritter

Die Webseiten von Consulting4Drive enthalten gegebenenfalls Links zu Webseiten Dritter, die nicht von Consulting4Drive betrieben werden. Consulting4Drive macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu Eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich.

Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung genutzt?

Sie haben die Möglichkeit zuzustimmen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten dafür nutzen, um Ihnen personalisierte Werbeangebote oder Mitteilung über Veranstaltungen, die Sie interessieren könnten zukommen zu lassen. Hierfür erstellen wir pseudonymisierte Nutzungsprofile.

Ihre Nutzungsprofile werden in keinem Fall mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt. Die Pseudonyme werden nicht mit Ihren persönlichen Daten verknüpft (z. B. mit Ihrer E-Mail-Adresse oder Ihrer IP-Adresse), eine direkte Personenbeziehbarkeit der Nutzungsprofile wird dadurch ausgeschlossen. Sie können der Erstellung von Nutzungsprofilen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Information über Ihr Widerrufsrecht nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. für Marketingzwecke) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Postalisch an die Adresse des Verantwortlichen:

Consulting4Drive GmbH
Hallerstraße 6
10587 Berlin

oder per E-Mail an: Datenschutzbeauftragter@consulting4drive.com oder info@consulting4drive.com

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO, das wir zur Bonitätsbewertung oder für Werbezwecke einsetzen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Postalisch an die Adresse des Verantwortlichen:

Consulting4Drive GmbH
Hallerstraße 6
10587 Berlin

oder per E-Mail an: Datenschutzbeauftragter@consulting4drive.com oder info@consulting4drive.com