DE EN
+49 30 3997-89789 info@consulting4drive.com

Marktentwicklung von Bordnetzkomponenten für hochautomatisiertes Fahren

Die Herausforderung

Ein bekannter Automobilzulieferer plant die Einführung von Bordnetzkomponenten für die sicherheitstechnischen Anforderungen des hochautomatisierten Fahrens. Prototypen wurden entwickelt, allerdings gibt es aufgrund der aktuell noch unklaren Randbedingungen für eine Einführung autonomer Fahrfunktionen noch keinen etablierten Markt, der eine zuverlässige technische und wirtschaftliche Platzierung entsprechender Produkte erlauben würde.

Die Lösung

Die Berater von consulting4drive entwickelten mögliche Szenarien der Marktentwicklung für entsprechende Systeme in Abhängigkeit von Marktsegmenten, Einsatzfällen und externen Einflussfaktoren. Mögliche Wettbewerber auf dem zu etablierenden Markt wurden eruiert und bewertet. Gemeinsam mit dem Kunden und Entwicklern von IAV wurde die technischen Randbedingungen für den Einsatz der Komponenten für die unterschiedlichen Einsatzfälle bewertet. Es wurde eine Strategie erarbeitet, auf der Basis der entwickelten Prototypen Lösungen darzustellen, die eine flexible Anpassung an die Bandbreite von Einsatzszenarien erlaubt. Zur Bewertung der Wirtschaftlichkeit wurden Vermarktungs- und Markteintrittsstrategien erarbeitet sowie die Herstellungskosten unter Beachtung von make-or-buy Alternativen ermittelt.

Das Projekt

Entwicklung einer technischen Marktstudie

Unsere Leistungen

  • Bewertung von Markt, Technik und Wettbewerb
  • Technische Konzeptbewertung und einsatzgemäße Skalierbarkeit der Produkteigenschaften
  • Entwicklung von Business Cases für unterschiedliche Randbedingungen

Inhaltlicher Fokus

Technische und wirtschaftliche Konzeptbewertung, Marktbewertung und Business Case

Anzahl der Entwicklungspartner

Ein Zulieferer und IAV als Engineering-Partner

Anzahl der Projektmitglieder

Ca. 16

Anzahl der Entwicklungsstandorte

1

Teamgröße consulting4drive

4 Berater

Bei diesen Projekten haben wir bereits viel bewegt

consulting4drive anhand konkreter Beispiele.

Ein Automobildienstleister wandte sich mit der Idee an consulting4drive, ADAS-Fahrzeuge dazu zu nutzen, die Sicherheit von Zahlungen zu erhöhen.
Ein Automobilhersteller erweitert das bestehende Angebot an Mobilen Online Diensten um eine neue Generation.
Ein Automobilzulieferer möchte die Einführung von Bordnetzkomponenten für die sicherheitstechnischen Anforderungen des hochautomatisierten Fahrens validieren.
Ein Konsortium von Siemens, IAV, HHV und der Stadt Hamburg möchte für die Hafencity flexible ÖPNV- Konzepte mit autonomen Shuttlebussen pilotieren.