DE EN
+49 30 3997-89789 info@consulting4drive.com

Digital Business Transformation

Digital Business Transformation

Wie werden neue Geschäftsfelder entwickelt, deren Geschäftsmodelle die Hebel der digitalen Revolution und des IoT umfänglich nutzen?

Die digitale Revolution verändert unsere Gesellschaft in zunehmender Geschwindigkeit und damit auch die Erwartungshaltung der privaten Konsumenten und gewerblichen Kunden.

Bisherige Lösungsansätze fokussieren sich häufig auf Einzelprobleme oder Schlüsselanwendungen (z.B. Apps), um die Veränderungskomplexität überschaubar zu halten.

Die häufig noch ungelöste Herausforderung liegt jedoch in der übergreifenden Erschaffung von Lösungssystemen („Digital Solution Eco Systems“), welche nach dem Verständnis des Internets der Dinge (IoT) funktionieren. Neue, integrierte Geschäftsmodelle entstehen auf Basis dieses Ecosystem-Verständnisses und lösen das Modell von Einzelfunktions-Business-Cases ab.

Welche Transformationsherausforderungen müssen Sie aktuell meistern?

Aktuell arbeiten wir an folgenden Fragestellungen:

Wie überzeuge ich meine Kunden, deren Daten für die Sicherheit des Fahrzeuges und die Weiterentwicklung der Funktionen einsetzen zu dürfen?
Kann ich als Hersteller erfolgreich ein eigenes Ökosystem für Kunden gründen?
Wie ist meine Organisation zu verändern, um in einem Platform gesteuertem Geschäftsmodell zu arbeiten?
Wie kooperiere ich offen mit externen Partnern, ohne die Schlüsselaspekte meiner eigenen Wertschöpfung zu gefährden?
Wie kooperiere ich mit Wettbewerbern und Partnern, ohne in den Verdacht von Kartellrechtsverstößen zu geraten?
Wie etabliere ich eine Digital Operations Factory, die alle Produkte und Services in den Fahrzeugen kontinuierlich weiterentwickelt integriert und ausliefert?

Wie wir vorgehen

Erfahrung

Wir nutzen unser Verständnis, die Automotive-Consulting-Erfahrung und die Leidenschaft aus mehr als 30 Jahren Automobilentwicklung bei IAV als Basis für eine kontinuierliche Verbesserung von Effektivität und Effizienz. So unterstützen wir unsere Kunden bei der systematischen Weiterentwicklung ihrer Produkte, Prozesse und Dienstleistungen für die zukünftige Mobilität. Bei den mit der Kopplung von Energie- und Verkehrswende einhergehenden Herausforderungen unterstützen wir durch ein ganzheitliche sektorübergreifende Betrachtung und berücksichtigen gleichzeitig die individuellen Mobilitätsbedarfe der Nutzer.

Methoden

Neben unserem Methodenwissen der klassischen Beratung bringen wir Umsetzungsstärke und die Entwicklungserfahrung von IAV in jedes Projekt ein. Mit unserem bewährten und systematischen Vorgehen im Technologie Consulting und der Digital Business Transformation helfen wir Ihnen dabei, durch neue Komponenten, Systeme und Services von den Marktchancen einer sich stark verändernden Industrie zu profitieren. Dabei denken wir als Ingenieure technologieoffen, übergreifend und verknüpfen unser Wissen aus der Automobilbranche mit unseren Projekt- und Praxiserfahrung zur Entwicklung neuer Mobilitätsservices und Technologien zu nachhaltigem Erfolg.

Marktverständnis

Die Relevanz von Daten bestimmt zunehmend den Wettbewerbsvorteil im Automobilmarkt. Hierdurch analysieren wir kontinuierlich Marktrahmenbedingungen, Veränderungen der Kundenbedürfnisse, Wettbewerberaktivitäten sowie Technologie- und Lösungstrends. Für den Kunde steht dabei immer mehr das digitale Ökosystem des Fahrzeuges im Mittelpunkt. Dieses muss mit Weitblick entwickelt und in der Organisation verankert werden. Erst hierdurch haben neue Fahrzeuge und Konzepte die höchste Chance, von Anfang an erfolgreich den Markt zu erschließen und sich im Wettbewerb gegen alte und neue Player durchzusetzen.

Bei diesen Projekten haben wir bereits viel bewegt

consulting4drive anhand konkreter Beispiele.

Ein Automobildienstleister wandte sich mit der Idee an consulting4drive, ADAS-Fahrzeuge dazu zu nutzen, die Sicherheit von Zahlungen zu erhöhen.
Ein Automobilhersteller erweitert das bestehende Angebot an Mobilen Online Diensten um eine neue Generation.
Ein Automobilzulieferer möchte die Einführung von Bordnetzkomponenten für die sicherheitstechnischen Anforderungen des hochautomatisierten Fahrens validieren.
Ein Konsortium von Siemens, IAV, HHV und der Stadt Hamburg möchte für die Hafencity flexible ÖPNV- Konzepte mit autonomen Shuttlebussen pilotieren.