Automotive Consulting

Empfinden Sie den Abgesang auf die Automobilindustrie in der öffentlichen Diskussion nicht auch als ein wenig verfrüht?

So geht es uns zumindest.
Fahrspaß. Fahrkomfort. Robustheit. Aktive und passive Sicherheit. Sicherer Betrieb, Wartung und Reparatur im täglichen Einsatz, weltweit garantiert. Private oder gewerbliche Nutzung. Besitzmodell oder Nutzung von Kurzzeitmieten im Stadtkontext. Elektrisch oder konventionell angetrieben.
– am Ende wird für jeden Transport und jedes Einsatzszenario ein Fahrzeug benötigt, welches komfortabel, sicher, ökologisch und ökonomisch ist. Trotz aller Begeisterung für Digitalisierung und Virtualisierung können wir uns nicht vorstellen, dass diese Dinge irgendwo auf der Welt unwichtig werden.
Grund genug, das Verständnis, die Automotive Consulting Erfahrung und die Leidenschaft von mehr als 30 Jahren Automobilentwicklung bei IAV als Basis für eine kontinuierliche Verbesserung der Effizienz zu nutzen.
Die DNA der Consulting4Drive liegt im Automotive Consulting. Bei der kontinuierlichen Verbesserung der Effizienz fokussieren wir auf vier Aufgabenstellungen, in denen wir unsere Kunden bei der systematischen Weiterentwicklung der Konzepte, Produkte und Dienstleistungen für die industrialisierte Massenmobilität unterstützen:
Business Consulting für Fahrzeugantriebe, Fahrzeugkonzepte und Fahrzeugservices. Sowie Technologie Consulting an der Schnittstelle zwischen Zulieferern und Herstellern.

 

Business Consulting Fahrzeugantriebe


Welche Kombinationen von Antriebstechnologien liefern künftig ein ausgeglichenes Verhältnis von Umweltverträglichkeit, Wirtschaftlichkeit und Nutzungsflexibilität?

Für die Beantwortung dieser Frage werden zukünftig neben den Anforderungen aus Kundensicht, Gesellschaft und Gesetzgebung neue, branchenübergreifende Randbedingungen eine Rolle spielen. Regenerative Primärenergien und daraus erzeugbare Energieträger sowie die Energie-Infrastruktur werden zu wesentlichen Faktoren für den Technologie-Mix bei Fahrzeugantrieben.
Die aktuell verfügbaren elektrischen Antriebsstränge sind bereits heute gut geeignet, Fahrzeuge für Großstädte anzutreiben: im Besitzmodell, vor allem aber im Shared Mobility Kontext.
Im gemischten Fahrszenario Stadt/Land sind hybride Antriebslösungen zwar teurer als konventionelle, liefern den Nutzern dafür aber eine sehr hohe und sorgenfreie Einsatzflexibilität ohne spürbare Nachteile im täglichen Betrieb.
Für den Inter-City Langstreckentransport von Personen und Gütern werden rein elektrische Antriebe vermutlich auf absehbare Zeit kein optimales Preis-/Nutzen-Verhältnis für den Massenmarkt bieten können. Regenerativ erzeugte Energieträger werden perspektivisch dazu beitragen, diesen Sektor auch ohne reine E-Antriebe klimaneutral zu gestalten.
In Summe sehen wir einen klaren Trend hin zur Pluralität der Antriebskonzepte bis 2040 – d.h. für die nächsten vier bis fünf Entwicklungszyklen.
Um für ein Szenario den kundenspezifisch optimalen Portfolio-Mix zu erarbeiten und daraus die Einzelspezifikationen pro Fahrzeug abzuleiten, haben wir in Zusammenarbeit mit unseren Ingenieuren bei IAV ein systematisches Vorgehen sowie eine stringente Werkzeugkette etabliert. Der Damit wird die komplette Bandbreite der Markt- und Technikbewertung von der Ermittlung der Randbedingungen über den Bedarf aus Kundensicht bis zur Ableitung detaillierter technischer Konzepte unter Flotten- und Fahrzeuggesichtspunkten abgebildet.
Auf diese Weise können wir in kürzester Zeit auch für Ihre aktuelle Unternehmenssituation die Substanz für gute und am Markt erfolgreiche Entscheidungen erarbeiten – sprechen Sie uns an!

 

Business Consulting Fahrzeugkonzepte


Wie müssen wir die existierenden Fahrzeugkonzepte weiterentwickeln, um Fahrzeugbesitzern und Shared Mobility Nutzern künftig einen deutlich größeren Mehrwert zu liefern?
Wertige Fahrzeug- und Innenraumkonzepte gibt es für Universalfahrzeuge bereits in großer Anzahl. Zwei Einflussfaktoren öffnen hier einen neuen Lösungsraum zur Weiterentwicklung:
Hochautomatisierte Fahrassistenzsysteme fordern die Flexibilisierung des Fahrerarbeitsplatzes bzw. des gesamten Innenraumkonzepts und ermöglichen – wie z.B. im Falle von autonom fahrenden Personentransportern (Bsp. HEAT Hamburg) sogar komplett neue Fahrzeugkonzepte.
Darüber hinaus beginnt für Shared Mobility ein komplett neues Portfolio von Fahrzeugen zu entstehen, die zu keinem Zeitpunkt ihrer Nutzung im Privatbesitz sein werden. Diese werden ausschließlich für den innerstädtischen Flottenbetrieb in der Kurzzeitmiete bzw. autonomen Ride-Hailing Betrieb genutzt werden. Einerseits führt dieses Einsatzszenario zu neuen Grenzspezifikationen wie z.B. Auslegungsgeschwindigkeit >100km/h, Phlegmatisierung des Antriebs und Auslegungsänderung von Fahrwerks- und Assistenzsystemen. Darüber hinaus wird für reine Shared Mobility Fahrzeuge eine mehrfache, ökonomisch attraktive und gleichzeitig kundenwertige Erneuerung des Innenraums über die Nutzungsdauer wichtig.
Wieviel Veränderung aus Kundensicht Sinn macht und wann diese sich rechnet steht in starker Wechselwirkung zum Einsatzszenario und zum Geschäftsmodell.
Als Consulting4Drive und IAV Gruppe verfügen wir über ein umfassendes Verständnis dieser Interdependenzen und gleichzeitig über die Fähigkeiten, entsprechende Konzepte sofort konstruktiv abzubilden und zu validieren – vom Prototypen bis zur Serienfreigabe.
Gerne diskutieren wir mit Ihnen Ihre Aufgabenstellungen und bringen unsere Visionen und Produkt Erfahrung mit in die Projektarbeit ein.

 

Business Consulting Fahrzeugservices


Wie müssen wir unsere aktuellen Fahrzeug- und Service Konzepte weiterentwickeln, um künftige Fahrzeugbesitzer sowie Betreiber von Flotten optimal zu unterstützen?
Physische Produkte verschleißen durch Nutzung oder gehen kaputt – das ist selbst im Internet der Dinge (IoT) bei Smart Devices der Fall – was also erzeugt den Veränderungsdruck im Service?
Aus unserer Sicht sind es vornehmlich drei Faktoren, die bisherige Lösungen für Fahrzeugservices an ihre Grenzen stoßen lassen: Kundenerwartung, Serviceabdeckung in neuen Märkten sowie die hohe Innovationsgeschwindigkeit von Software Features.
Kunden erwarten, einfache Termin- und Service Abwicklungsprozesse, die sich flexibel an ihre Bedürfnisse und ihren Aufenthaltsort anpassen. Im Vordergrund stehen nicht mehr nur die klassischen Werkstatt-Kundenbeziehungen, sondern vermehrt die direkte Serviceleistung für Nutzer eines Mobilitätsversprechens. Dieses neue Maß an Kundenorientierung nicht nur global skalierbar, sondern auch noch wirtschaftlich abbilden zu können, erfordert grundsätzlich neue Leistungskonzepte in Sales, Services und Ersatzteilgeschäft mit entsprechenden Logistikketten. Gleichzeitig stellt die hohe Innovationsgeschwindigkeit insb. bei Software zentrierten Lösungen eine zunehmende Herausforderung dar. Sie fordert neue Lösungen für Trainings- und Qualifikationsmaßnahmen aber insbesondere auch Leistungsprozess im Hintergrund.
Neben diesen fast schon traditionellen Retail Services sehen wir einen steigenden Handlungsdruck im Bereich der Mobilen Online Dienste und bzgl. des Betriebs- und Wartungskonzepts für Connected Car Services. Auch die Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette zwischen Hersteller, Zulieferer, Service Dienstleistern, IT-Dienstleistern bis hin zum Kunden wird zunehmen komplexer und bedarf neuer Organisations- und Prozessmodelle. Sehr konkret arbeiten wir an einer greifbaren Digitalen Transformation der Prozesse, insb. an der Umsetzung von Predictive Maintenance sowie der Implementierung von Mobilen Online Diensten in den Regionen.
Service bestimmt seit langem maßgeblich die Kundenzufriedenheit und damit Ihren Geschäftserfolg – Business Consulting Fahrzeug Services steht daher bei Consulting4Drive für maßgeschneiderte Beratungslösungen und tiefes technisches Produktverständnis.
Günstiger und dennoch besser und profitabler Kundenzufriedenheit im Feld erzeugen – geht das?
Wir meinen: ja, das geht – sprechen Sie uns darauf an!

 

Technologie Consulting


Wie lassen sich die Trends der Digitalisierung in Wertversprechen und Business Cases entlang der technologischen Wirkkette wandeln?

Seit mehr als 100 Jahren lebt insbesondere die deutsche Automobilindustrie von den heute so oft beschworenen Tugenden wie Erfinder- und Unternehmergeist. Dieser ist auch in den Großunternehmen nicht gänzlich und abrupt verschwunden, sondern er hat es verdient mit realistischen Wertversprechen statt Hypes immer wieder geweckt zu werden. Dies wird nur in einem sinnvollen Zusammenspiel von Markt, Gesetzgeber und Technologie funktionieren. Welche Fragen müssen wir uns also stellen, um in allen Bereichen die richtigen Antworten bereits für heute und dann auch für morgen zu haben:

Wie nutze ich die aktuellen realen Treiber wie CO2-Gesetzgebung, um die Infrastruktur für z.B. Predictive Maintenance und Connectivity nachhaltig zu implementieren?

Nicht zuletzt der sukzessiv steigende Trend zum elektrischen Antriebstrang und der prognostizierte Rückgang der Absatzzahlen lässt viele Zulieferer ihr Teile- und Dienstleistungsportfolio auf Zukunftssicherheit überprüfen. Von der systematischen Erschließung von Material- bzw. Fertigungsinnovationen für die Mobilitätsindustrie bis hin zum Einsatz von Analytik in der Prädiktiven Diagnose und Wartung von Komponenten im Feld: mit unserem bewährten und systematischen Vorgehen im Technologie Consulting helfen wir Ihnen, mit neuen Komponenten, Systemen und Services von den Marktchancen einer sich stark Verändernden Industrie zu profitieren.

Was muss ich als Unternehmen, welches bisher kein Geschäft in der Auto-Mobilität gemacht hat tun, um erfolgreich in den Markt einzutreten?
Wir helfen Ihnen, Qualitätsnormen, Prozesse und regionale Besonderheiten zu verstehen und entsprechende Lieferfähigkeiten aufzubauen.
Darüber hinaus profitieren Sie von unserem umfangreichen Markt- und Technologieverständnis, so dass Ihre Umsetzungskonzepte beste Erfolgschancen haben. Mit Marktstudien, Benchmark Analysen, Architektur-Konzepten und Geschäftsmodell Review erhalten Sie in kurzer Zeit eine sehr fundierte und konkrete Grundlage für Ihre Portfolio Management Entscheidungen.

In einem persönlichen Gespräch zeigen wir Ihnen gerne den Lösungsweg für Ihre Fragestellung auf – rufen Sie uns an!